Seien Sie herzlich willkommen!

Sie finden auf meiner Website Informationen zu meiner Arbeitsweise mit Atem, Stimme, Sprache und Bewegung.

Meine Praxis befindet sich am Südrand von Lübeck / Höhe Uniklinikum.

Schwerpunkte meiner Arbeit

Therapie bei

  • funktionellen, organischen und psychogenen Störungen der Stimme von Erwachsenen und Kindern
  • Atemdysfunktion: Asthma, VCD, Redeflussstörungen
  • chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen, nervösem Räusperzwang und Reizhusten
  • "Burn out", mit Auswirkungen auf Stimme, Atmung und Bewegungsapparat
  • Atemwegserkrankungen

Stimm­bildung / Stimm­training Stimm- und Sprech­training

für Lehrer, Erzieher, Pastoren, Schauspieler, Physiotherapeuten und andere berufliche Vielsprecher

Basis­stimmbildung im Singen für alle Menschen

die den Mut zu Singen verloren haben.

Atem- und Bewegungs­arbeit nach Schlaffhorst – Andersen und
Feldenkrais

Einzelbehandlungen (FI) bei Bewegungseinschränkungen

Focusing­beratung

begleitende Beratung bei schwierigen Themen und Alltagsfragen
(keine Psychotherapie)

Ich bin zugelassen von allen Krankenkassen

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für alle im Heil- und Hilfsmittelkatalog aufgeführten Störungen, die Stimme und Sprache betreffen.

Die notwendige Verordnung (Muster 14) erfolgt durch einen HNO-Arzt, Phoniater, Lungenfacharzt, Neurologen, Psychotherapeuten, Arzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Kinderarzt, Allgemeinmediziner oder Hausarzt. Ebenfalls können Zahnärzte und Kieferchirurgen Verordnungen ausstellen.

Einzelbehandlungen in Feldenkrais, Atembehandlungen, Focusing übernimmt die Krankenkasse nicht.

Sie müssen privat gezahlt werden.

Die Vertretung der Atem-, Sprech- und Stimmlehrer*innen ist der Deutsche Berufsverband: dba.

Arbeitsansatz

Eines meiner Ziele ist es, mit Ihnen gemeinsam die Übungen zu entwickeln, die für Sie stimmig sind und mit denen Sie zu Hause selbstständig weiterarbeiten können. Mein Übungsangebot ist vielfältig aufgrund meiner diversen Aus- und Weiterbildungen und beruht auf einer fast 30igjährigen Berufserfahrung.

Meine Weise zu arbeiten ist tendenziell eine hörende und fragende Begleitung, die immer den ganzen Menschen im Blick hat. Gelacht wird häufig und Fehler sind dazu da gemacht zu werden. Wie ich etwas tue und lerne entscheidet darüber, ob die gewünschten Veränderungen gelingen.

In meine Arbeit fließen Erfahrungen aus dem Improvisationstheaterspiel, dem Tanzen und der Lebensschulung durch die Kinder und Schüler/Klienten ein.

Alle angebotenen Atem-, Stimm-und Bewegungsübungen sind neben der konkreten Hilfe für die entsprechende Problematik ein möglicher Weg, die eigene Persönlichkeit zu entfalten.

Ich freue mich darauf, Sie zu begleiten.